Bürgertest

Mehr Informationen zum Bürgertest

Von der Senatsverwaltung zertifizierter Anbieter der kostenlosen Bürgertests.

Kostenloser Corona-Schnelltest für BürgerInnen

Das Testzentrum Berlin-Brandenburg führt im Auftrag des Berliner Senats sogenannte Bürgertests durch. Hierbei handelt es sich um kostenlose Antigen-Schnelltests, die jede*r Bürger*in mit Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland täglich nutzen kann, um sich selbst und sein/ihr persönliches Umfeld zu schützen. Antigen-Schnelltests sind Corona-Tests zur Akutdiagnostik und weisen eine akut vorhandene Infektion mit dem Corona Virus nach. Bereits nach ca. 20 Minuten erhalten Sie Ihr Testergebnis datenschutzkonform per E-Mail von uns übermittelt.

Weiterführende Informationen: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/C/Coronavirus/Verordnungen/Corona-TestV_BAnz_AT_09.03.2021_V1.pdf

Fragen & Antworten zum Bürgertest

Wie wird der Bürgertest durchgeführt?

Der Bürgertest ist ein Antigen-Schnelltest, bei dem ein Abstrich im vorderen Nasenraum (beide Nasenlöcher) entnommen wird. Die Entnahme des Abstrichs dauert nur ca. 15-25 Sekunden.

Kann ich mich ohne Voranmeldung testen lassen?

Bitte vereinbaren Sie vorab einen Termin online unter www.testzentrum-berlin-brandenburg.de/terminbuchung/. Falls Sie über keinen Internetzugang verfügen, rufen Sie uns bitte an unter der Nummer +49(0)17652104994.

Wie teuer ist ein Bürgertest?

Der Bürgertest ist einmal pro Tag für jeden Bürger kostenlos.

Kann ich mich mehrfach testen lassen?

Der sogenannte Bürgertest ist für Berliner Einwohner ein mal pro Tag kostenfrei. Selbstverständlich können Sie aber je nach Bedarf jederzeit weitere Corona-Tests im Testzentrum-Berlin-Brandenburg durchführen lassen.

Wo kann ich den Bürgertest machen?

Bald sind wir mit 5 Standorten in der Hauptstadt vertreten. Wählen Sie ein Testzentrum aus, das sich in Ihrer Nähe befindet.

Mitte: Molkenmarkt 2, 10179 Berlin, Montag – Sonntag von 7:00 – 20:00 Uhr geöffnet

Wie schnell erhalte ich mein Testergebnis?

Das Testergebnis für den Bürgertest (Antigen-Schnelltest) erhalten Sie bereits 15 – 20 Minuten, nachdem der Abstrich bei Ihnen entnommen wurde. Um die Aufenthaltsdauer im Testzentrum und damit verbundene Kontakte zu reduzieren, schicken wir Ihnen das Ergebnis per E-Mail zu, sodass Sie das Testzentrum nach dem Abstrich auf direktem Weg verlassen können.

Ich habe Erkältungssymptome, darf ich den Bürgertest machen?

Wenn Sie Krankheitssymptome haben, die auf eine COVID-19 Infektion hindeuten, dürfen wir Sie leider nicht testen. Bitte begeben Sie sich direkt in häusliche Quarantäne und halten Sie Rücksprache mit Ihrem Hausarzt oder dem für Sie zuständigen Gesundheitsamt.

Muss ich meine Krankenversicherungskarte beim Test vorzeigen?

Nein, Sie müssen die Krankenversicherungskarte nicht in der Teststelle vorzeigen. Bringen Sie aber bitte ein offizielles Dokument (Personalausweis oder Reisepass) mit, mit dem Sie sich ausweisen können.

Können Minderjährige den Bürgertest ebenfalls machen?

Minderjährige ab dem 14. Lebensjahr dürfen in den Testzentren Berlin-Brandenburg mit einer Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten einen Corona-Test ohne Begleitung durchführen. Jüngere Kinder können den Bürgertest nur in Begleitung der Erziehungsberechtigten machen.

Bei Kindern unter 7 Jahren vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Termin unter der Nummer  +49(0)17652104994.

Was bedeutet ein negatives Bürgertestergebnis?

Da die Inkubationszeit (die Dauer zwischen der Ansteckung bis zum Beginn der eigentlichen Erkrankung) bei dem Coronavirus SARS-CoV-2 durchschnittlich 5-6 Tage dauert, ist ein negatives Testergebnis keine Garantie dafür, dass Sie das Corona-Virus nicht eventuell doch in sich tragen. Das Corona-Testergebnis ist also immer nur als Momentaufnahme zu verstehen. Eine regelmäßige Testung auf das Virus ist daher empfehlenswert, um Infektionsketten nachhaltig zu unterbrechen.

Was ist, wenn der Bürgertest ungültig ist?

Ungültige Corona-Tests kommen nur sehr selten vor und deuten in der Regel darauf hin, dass die durch den Nasenabstrich gewonnene Probenmenge nicht ausreichend war. Sollte das Testergebnis ungültig sein, werden Sie darüber informiert und Sie dürfen den Test kostenfrei wiederholen.

Was passiert, wenn der Bürgertest postiv ausfällt?

Wenn Ihr Corona-Test positiv ausfällt, müssen Sie sich unverzüglich in häusliche Quarantäne begeben und den Kontakt zu anderen Menschen vermeiden. Weil eine Infektion mit dem Corona-Virus meldepflichtig ist, müssen positive Testergebnisse dem zuständigen Gesundheitsamt gemeldet werden.

Um das positive Ergebnis zu verifizieren, kann in unseren Testzentren ein PCR-Test durchgeführt werden.

Erfahre ich mit dem Bürgertest, ob ich vorher bereits an COVID-19 erkrankt war?

Nein, der Bürgertest ist ein Antigen-Schnelltest, der anzeigt, ob zum Zeitpunkt der Testung eine nachweisbare Infektion mit dem Corona-Virus vorliegt.

Zum Nachweis einer zurückliegenden Infektion mit dem Corona-Virus eignet sich der Antikörper-Test, den Sie ebenfalls bei uns buchen können.

Ich benötige ein Antigen-Schnelltestergebnis mit Ausweisnummer. Wie bekomme ich dieses?

Das Zertifikat mit dem Testergebnis des kostenlosen Bürgertests wird vom Senat vorgegeben – hier ist keine Ausweisnummer vorgesehen.
Um einen Test mit ausgewiesener Ausweisnummer zu erhalten, müsste der kostenpflichtige Antigen-Schnelltest  für 29 Euro gebucht werden.

Ich benötige mehr Informationen zum Bürgertest. Wo kann ich mich melden?

Wir stehen telefonisch unter der 49(0)3027594668 beratend für Sie zur Verfügung. Sie können uns zudem über kontakt@testzentrum-berlin-brandenburg.de per Mail kontaktieren.